Category: Einfach erklärt

Einfach erklärt
// 13 Februar 2019

Auf dem Bahnsteig, auf einem Sitz in einer Kabine…. Wer hat nicht schon einmal den einen oder anderen Gegenstand in einem der zahlreichen Züge oder Busse vergessen, die täglich in Luxemburgs Straßen und über seine drei Landesgrenzen hinaus unterwegs sind? Ein verlorener oder vergessener Gegenstand – sicherlich eine unangenehme Erfahrung, aber keinesfalls eine seltene. Das…

More
Einfach erklärt
// 11 Dezember 2018

Durch die Nummer (+352) 2489 2489 und die beiden Abteilungen Informationsdienst und Call Center bietet die CFL Ihnen ein offenes Ohr, damit keine Frage unbeantwortet bleibt und durchgehend eine sofortige und sogleich persönliche Hilfe gewährleistet wird. Der Informationsdienst ist 7 Tage die Woche verfügbar, d.h. von Montag bis Samstag von 6 bis 21.30 Uhr und…

More
Einfach erklärt
// 23 Oktober 2018

Der Bahntransport steht der Konkurrenz des See- und Lufttransportes gegenüber. So wurden, zur Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit des Frachtbahntransportes, von der Europäischen Kommission (Verordnung 913/2010), sogenannte „Europäische Güterverkehrskorridore“ geschaffen. Doch was hat es eigentlich mit so einem „Schienengüterverkehrskorridor“ auf sich? Es handelt sich um eine Reihe von vorbestimmten Eisenbahnlinien. Wege, welche mehrere Terminals, Häfen und multimodale…

More
Einfach erklärt
// 17 Oktober 2018
Mehrere Bahnsteige durchs Land werden noch mit gelben Sicherheitslinien ausgestattet.

Ob gelb oder weiß, sie erscheint meist in der sogenannten „podotaktilen“ Form, also einer mit Relief geprägten Oberfläche, die es auch Menschen mit Sehbehinderung erlaubt, sich auf den Bahnsteigen zurechtzufinden. Diese Woche haben wir auf sie aufmerksam gemacht, um auf die folgende Frage zu antworten: Welche Rolle spielt die Sicherheitslinie, ungeachtet ihrer Farbe oder Form,…

More
CFL Gruppe
// 2 Oktober 2018

Mit der CFL ist nicht nur der Zugverkehr zu verbinden. Auch Busse sind Teil der Geschichte der luxemburgischen Eisenbahngesellschaft. 1952 wird der CFL-Busdienst geschaffen. Dieser besteht aus insgesamt 6 Fahrzeugen. Nach und nach gewinnt der CFL-Busdienst an Bedeutung, sodass im Jahr 1965 eine Flotte von 45 Bussen vorhanden ist. Was zunächst die Dienstleistungen der CFL…

More
Einfach erklärt
// 19 September 2018

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, die jährlich vom 16. bis 22. September stattfindet, haben die CFL, die Stadt Luxemburg, Luxtram, Adapth, Info-Handicap, Blanneverenegung und Verkéiersverbond die Veranstaltung „Multimodalität für alle“ am 19. September organisiert. In diesem Zusammenhang wurde eine Strecke mit „Zug-Standseilbahn-Straßenbahn-Bus“ in Anwesenheit von Personen mit eingeschränkter Mobilität und Sehbehinderung organisiert, um das Bewusstsein…

More
Einfach erklärt
// 4 September 2018

Die Schließung eines Streckenabschnittes, eines Gleises oder einer vollständigen Zuglinie kann unvorhergesehenerweise geschehen. Zu den Gründen können ein Materialschaden oder irgendeine andere externe Ursache zählen. Meistens ist eine Schließung jedoch geplant. Unter anderem im Hinblick auf eine Baustelle ist eine gründliche Organisation unabdinglich, vor allem zu Gunsten der Bahnkunden selbst. Um die durch die Schließung…

More
Einfach erklärt
// 14 August 2018

Um einen sicheren und ordnungsgemäßen Zugsbetrieb zu ermöglichen, sind im gesamten luxemburgischen Schienennetz, Signale, Markierungen und andere Orientierungen installiert. In der täglichen Arbeit der Triebfahrzeugführer sind diese Signale unverzichtbare Befehle, Zeichen und Orientierungspunkte. Entdecken Sie hier eine Auswahl der wichtigsten optischen Signale. Das Vorsignal kündigt die Position des darauf folgenden Hauptsignals an. Die Lage des…

More
Einfach erklärt
// 18 Juli 2018

122 Bahnübergänge sind in Luxemburg in Betrieb und wir unterscheiden hauptsächlich zwei Systeme zum Schließen / Öffnen der Schranken. Automatisch gesteuerte Schranken Signalabhängige Schranken 66% der Schranken sind automatisch gesteuert.

More
Einfach erklärt
// 3 Juli 2018

Weichen und Kreuzungen gehören zu den elementaren Bausteinen der Gleisinfrastruktur. Gesteuert werden sie von den Fahrdienstleitern in den Stellwerken die dank dieser Elemente die vorhandenen Gleise möglichst flexibel und effizient nutzen können. Mit der Hilfe von Weichen kann der Übergang von Zügen, ohne Fahrtunterbrechung, von einem Gleis auf ein anderes ermöglicht werden. Es gibt eine…

More